Das ist jetzt blöd…

Ich schreibe hier dauernd über Italien. Das ist doch so, oder? Hier geht es doch ständig um den mutigsten meiner Freund, mein Herzensland und die Erlebnisse die ich dort hatte. Das empfinden Sie doch auch so, nicht wahr? Sie  wissen doch alles über mein Leben dort unten, meinen Job und meine Freunde. Selbst vom Bürohund in Verona habe ich Ihnen schon berichten.

Soll ich Ihnen etwas verraten? Dieser Eindruck ist komplett falsch. Hier geht es anscheinend überhaupt nicht um Italien. Maximal eine kurze Randnotiz ist mir die Information, dass ich jahrelang in diesem Land gelebt habe, wert gewesen. Fünfzehn Randnotizen, um genau zu sein. Fünfzehn kleine Erzählungen, von denen eine nur halb so lang wie der Durchschnitt ist. Sagen Sie mir jetzt bitte nicht, dass diese Zahl doch egal ist, weil ich es anscheinend auch mit nur fünfzehn kleinen Texten geschafft habe eine ganze Unterseite dieses Blogs zu füllen. Eigentlich haben Sie, wenn Sie das anmerken wollten, recht und es ist völlig egal. Ist es aber nicht. Um genau zu sein, ist das jetzt richtig blöd. Saublöd sogar, weil ich ganz bequem so vierzig oder fünfzig Italienerzählungen aus den Tiefen dieser Seite auswählen und veröffentlich wollte.
Das war letztes Jahr unheimlich praktisch. Man darf´s ja keinem erzählen, aber ein Buch schreibt sich schon deutlich leichter, wenn man die Texte dazu schon fertig hat und unter etwa hundert Stück kritisch und gut durchdacht wählen kann.

Jetzt hab ich fünfzehn Erzählungen und drei davon haben eigentlich nicht viel mit Italien zu tun. Verstehen Sie wie blöd das ist? Ich will ein Buch veröffentlichen und merke jetzt, dass ich es erst noch schreiben muss. Grad im Moment kommt mir das äußerst ungelegen. Ich hab ja auch noch Sie hier und einen Job in dem man erwartet, dass ich anwesend bin.

Der einzige Vorteil ist, dass ich dann kein schlechtes Gewissen haben muss, wenn ich es Ihnen im Sommer ans Herz lege. Diesmal kennen Sie den Inhalt dann noch nicht. Aber trotzdem…..ich muss das jetzt alles schreiben ohne das Sie mir vorher in den Kommentaren den Hinweis geben, ob´s gut ist.

Hilft ja nichts, aber blöd ist das schon.

35 Gedanken zu “Das ist jetzt blöd…

  1. Liebe Mitzi!

    Das ist ja saublöd. Allerdings vor allem für Sie, weniger für uns Leser. Denn ich bin mir sicher, dass wir wieder ein wunderbares Buch von Ihnen in Händen halten werden. Egal ob mit italienischen Flair oder Münchner Charme. Mitzizeilen sind immer saugut 🙂

    Herzliche Kuhgrüße
    Mallybeau

    Gefällt 4 Personen

  2. So langsam dämmert mir, warum der Nino Erné seine Italien-Erinnerungen „Italien süss und sauer“ betitelt hatte. Das Eine ist Italien und das Andere das drüber Schreiben. Übrigens ist mir das mit der irrigen Annahme, ich hätte zu einem Thema schon wahnsinnig viel Material zusammen und müsste eigentlich nur noch … auch schon passiert.

    Gefällt 1 Person

  3. das ist ja wirklich sehr ungünstig für dich, liebe mitzi. meinen dienstag hast du mir aber versüßt, mit dieser ankündigung, denn auf soviel geballten neuen lesestoff freuen ist eine der ersten guten sachen, die ich in diesem jahr so wahrnehme. danke dafür.

    Gefällt 1 Person

  4. Es kommt schon mal vor, dass ich viel weniger Geld im Portemonnai habe, als ich dachte. Derlei Feststellungen sind ernüchternd. Aber wenn du das Buch erst im Sommer fertig haben willst, kannst du noch einiges schreiben, liebe Mitzi. Ich wünsche viel Erfolg und frohes Schaffen.

    Gefällt 1 Person

  5. Liebe Mitzi,
    Ihnen fehlen Geschichten?
    Normalerweise schütteln Sie Geschichten ja aus dem Ärmel.
    Also vermute ich, Sie habe die Heizung zu hoch gedreht, sitzen deshalb im ärmellosen Shirt im Arbeitsszimmer.
    Drehen Sie die Heizung 2-3° runter, ziehen eine Strickjacke mit langen Ärmeln an – und schwupps purzeln die Geschichten nur so aus dem Ärmel! 😉
    Gruß Heinrich

    Gefällt 1 Person

  6. Isses nicht schrecklich, wenn das Werk im Kopf quasi schon seinen Platz in den Regalen der einschlägigen Buchdealer bezogen hat, die Realiität aber so ganz anders aussieht? Ich quäle mich gerade selber mit dieser wirklich blöden Erkenntnis und kehre seufzend an mein neues Skript zurück….

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s