Hör´n Sie mal XVII

Der Winter kommt jedes Jahr überraschend. Direkt nach dem Herbst. Damit kann keiner rechnen. Vor allem nicht in Bayern. Dieses Jahr war ich vorbereitet. Angesichts der aktuellen Strom- und Heizkosten, habe ich – so gut man das kann – vorgesorgt. Plan A ist, mich bei meiner Familie vor dem Kachelofen einzuquartieren. Plan B – wenn ich der Familie auf die Nerven gehe – mit Thermometer und neuen Ventilen an der Heizung, mit Versand zu heizen. Das habe ich in den Jahren vorher auch schon gemacht, aber dieses Jahr möchte ich wissen ob es in meinem Wohnzimmer abends subjektiv oder objektiv kalt ist. Objektiv….weiß ich jetzt. Mein Heizkörper ist zu klein und der Raum zu groß. Aber die neuen Ventile sind super. Und legal erworben. Ich betone das, damit Sie nichts falsches von mir denken, wenn Sie das heutige Türchen öffnen.

Und die alten Ventile habe ich alle wieder zurückgebracht. Wirklich! Also eigentlich zu Frau Hintereder, bei der eines kaputt war. Aber ich denke, das gilt als „zurückgebracht“. Es bleibt ja im Haus. Mein Nachbar Paul meint, dass wir uns unseren Diebstahl nur schön reden und hat vermutlich recht. Wir werden es aber wieder gut machen….irgendwie.

Und hier können Sie von unserem Winterproblem lesen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s