Mein Rechner mag WordPress nicht. Szenen einer zerrütteten Beziehung. Also nicht meine, sondern die von meinem Rechner und WordPress. Ein Drama.

Nachdem die dritte Lesung in Folge und die letzte in diesem Jahr abgesagt wurde, und überhaupt bei mir in diesem Jahr der Wurm drin ist, mache ich jetzt nur noch worauf ich Lust habe. Der Wurm ist nämlich ein ganz schön ärgerlicher. Das ganze Jahr über schon streikt mein Rechner immer wieder wenn ich die WordPress Seite aufrufe.

Die automatische Speicherung speichert so lange, dass ich ihr Ende nicht erwarten kann. Wir sprechen hier von Stunden… Während dieses Speichervorgangs, kann ich den Text auch nicht anderen Ort kopieren und dann wieder einfügen. Nein, mein Text wird unendlich gespeichert und irgendwann schließe ich die Seite ohne ihn gespeichert zu haben. Auch die Möglichkeit die Zwischenschritte oder Entwürfe wieder aufzurufen funktioniert nicht. Mache ich das kommen nur Sonderzeichen. Mehrere Freunde, die sich durchaus mit Rechner auskennen haben sich diesem Problem bereits angenommen. Sie scheiterten alle. Die allgemeine Überzeugung lautet nun, dass mein Rechner diese Internetseite einfach nicht mag. Die Erklärung ist so bescheuert, dass sie mir tatsächlich am wahrscheinlichsten erscheint. Zumal ich mich an fremden Rechnen durchaus mit meinem Account anmelden kann und dort alles wunderbar funktioniert.

Dieses Jahr hat mich wirklich geschafft. Etwa jeder fünfte Beitrag ist mir irgendwann flöten gegangen. Ich hätte mir natürlich einen neuen Rechner kaufen können, da aber alles wunderbar funktioniert und nur diese eine Seite nicht, habe ich bis jetzt nicht aufgegeben. Ich schreibe dies übrigens gerade über das Handy, wie so viele andere Artikel in diesem Jahr auch. Das macht aber keinen Spaß und ich habe das Gefühl dass ich anders denke und unrunder schreibe und formuliere wenn ich es über dieses kleine Display mache.

2022 war ein mieses Blog Jahr. Während ich das schreibe klingt es so unglaublich bescheuert wegen technischer Probleme zu behaupten weniger geschrieben zu haben. Es ist aber so, da ich in diesen Dingen ein wahnsinnig ungeduldiger Mensch bin. Ich werde den getippte Blog jetzt einfach vorzeitig beenden. Nase voll, keine Lust mehr. Nächstes Jahr werde ich dafür eine Lösung finden. Ganz sicher sogar. Muss ja, denn ich würde wirklich gerne wieder in Ruhe schreiben, in Ruhe andere Artikel lesen, kommentieren und nicht mehrfach in der Woche an der Technik verzweifeln.

Und damit der Blog in den letzten vier Wochen des Jahres nicht völlig verweist, mache ich das was mir letztes Jahr schon großen Spaß gemacht hat. Wenn die Lesungen abgesagt werden, dann lese ich Ihnen eben hier etwas vor. Für den Rest des Jahres gibt es hier also keine Buchstaben sondern nur noch gesprochene Wörter.

Und nächstes Jahr werden sich WordPress und mein Rechner zusammenraufen müssen. Ansonsten steht die Scheidung an! Eine von beiden wird ausziehen müssen, und WordPress bzw mein Blog ist es sicher nicht.

37 Gedanken zu “Mein Rechner mag WordPress nicht. Szenen einer zerrütteten Beziehung. Also nicht meine, sondern die von meinem Rechner und WordPress. Ein Drama.

  1. Ei verflixt, liebe Mitzi, wenn die Technik nicht funzt, ist das nervig. Um so größer meine Anerkennung, dass du trotzdem deine immer lesenswerten Texte veröffentlicht hast. Demnächst gibt es also den Mitzi-Podcast. Ich freue mich drauf und hoffe trotzdem, dass sich eine Lösung für das WP-Problem findet.

    Gefällt 1 Person

    1. Danke fürs „Mithoffen“, lieber Jules. Ich habe mir jetzt den alten Rechner meine Mutter ausgeliehen. Du siehst…aufgeben ist keine Option. Und bis zum Ende des Jahres eben ein kleiner Podcast. Wobei ich mich da auch frage ob ich noch alle Tassen im Schrank habe, dass so völlig unvorbereitet einfach mal anzukündigen. 🙂 🙂 Ich scheine einen gewissen Druck zu brauchen.

      Gefällt 1 Person

  2. Ich weiß nicht, ob du mir schon immer geglaubt hast, dass du FAST meine Tochter sein könntest, denn ich würde in so einer Situation halb oder ganz irre werden. Bei mir funktioniert nur das Kommentieren und Liken bei einigen Blogs nicht, sonst geht es.
    Schön, dann wieder deine Stimme zu hören, sagt
    Clara

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Clara, ach da hätte ich es dann schlechter treffen können 😉
      Halb und ganz irre kann man da aber auch werden. Auch bei deinem Problem, das ja auch überhaupt nicht nachvollziehbar ist.
      Naja, irgendwie bekomme ich das schon wieder hin.
      Liebe Grüße

      Gefällt mir

  3. Rechner verwaisen lassen? Schreib doch in Word, und kopiere den Text dann in den Blog. Das hat den Vorteil, dass Word auch auf Orthografie und Zeichensetzung achtet. Zumindest macht er Vorschläge, die nicht immer, aber meistens passen. Das ist schon eine feine Sache.😎
    Jeder hat so seine Gewohnheit mit dem Schreiben. Ich könnte nie direkt im Layout schreiben, dort nehme ich nur Verbesserungen und Kürzungen vor. Auf dem Smartphone? Oh je, da wäre ich raus. Alle Achtung für deine Mühe.
    Lesen ist eine feine Idee! Und vielleicht fängt sich der Rechner im neuen Jahr nochmal? Ich drücke die Daumen. Liebe Grüße!

    Gefällt 1 Person

    1. Du hast völlig recht. Das wäre die beste Lösung. Allerdings habe ich nach dem Kopieren von Word in WordPress wieder das Problem, dass die Seite nicht speichert. Und außerdem ein Format, dass ich nicht mehr umstellen kann. Ich schließe einen Anwenderfehler nicht aus ;). Aber mit dem alten Rechner gings auch…. Es nervt. Gestern habe ich mir den alten Rechner meiner Mama geholt. Der muss nicht viel können, nur eine Seite laden…und wenn das nicht geht, dann eben doch ein neuer.
      Danke fürs Dauemen drücken und liebe Grüße

      Gefällt 1 Person

  4. Ich gelte als durchaus spezialisiert für Technikprobleme, die die gewieften Tüftler dann mit einem souveränen (und leicht verächtlichen) Lächeln auf den Lippen angehen. So 5 – Minuten – Problemchen. In deren Folge der Rechner dann als endgültig tot erklärt und eingeschickt wird. Das lustigste Beispiel war in der Frühzeit der Handys ein Kollege, der mir seine Neuerwerbung stolz vorführte. Wir haben den Effekt mehrfach getestet, in Innenräumen und draußen – sobald er sich mir näherte, hatte er keinen Empfang mehr. –
    Mein Laptop beginnt auch, recht lange zu laden, wenn ich einen Text hier reinstelle… Internetvirus WordPressitis?

    Gefällt 1 Person

  5. Und noch etwas fiel mir auf: Du hast das als Beziehungproblem beschrieben. Zwischen Rechner und WP. Aber, auch wenn es schmerzen sollte: zu dieser Beziehung gehörst auch du. Das ist also diese klassische, verflixte Dreieckskonstellation, die bekanntlich besonders schwierig zu leben, zu gestalten ist. Techniker kennen ihre Stellschrauben – aber vielleicht, womöglich wäre es notwendig, hier eine sehr fundierte BB, Beziehungsberatung, anzunehmen? Wozu natürlich alle Beteiligten bereit sein müßten…
    Ich? Oh nein, neineinnein. Nicht, dass ich so Beratungsgedöhns so unerfahren oder schlecht wäre (man soll sein bescheidenes Lämpchen nicht unter irgend was stellen, sondern schön oben hin, damit’s gesehen wird), aber ich sitze doch eben in derselben Beziehungsfalle!

    Gefällt 1 Person

    1. Verdammt – eine Dreiecksgeschichte ist mir eigentlich doch viel zu kompliziert. Schade, du wärst tatsächlich für das Entwirren dieses verzwickten Situation in Frage gekommen.
      Derzeit scheinen alle Beteiligten hier bei mir in den Weihnachtsfrieden gerutscht zu sein. Es läuft. Aber wir wissen ja, dass das – wie bei Beziehungen – nicht halten wird. Ein kurzer Frieden macht mich eher misstrauisch. Aber für den Moment soll es mir recht sein.

      Gefällt mir

  6. Lustig fast, denn ich hatte mit wix dasselbe Drama und hab mich darum wieder von wie getrennt und bin reumütig zu wordpress zurück gekehrt. Mal sehen wie das so laufen wird, aber ich verstehe absolut warum man da dann einfach weniger Lust zu schreiben hat.. da feilt man an Formulierungen manchmal ewig bis es passt und zum Schluss ist es Puff und weg.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s