Neues aus dem Vorderhaus

Wage es nicht, sagte mein Nachbar Paul, als ich kurz nach Weihnachten überlegte, ob es nicht an der Zeit für Band II der Vorderhaus Geschichten ist.

Wehe, drohte er, als ich begann die Erzählungen zusammen zu stellen.

Lass mich wenigstens raus, bat er als ich das Cover entwarf.

Ein stures, bockiges Ding, nannte er mich, als ich ihm das Manuskript vor vier Wochen in den Briefkasten legte.

Für ihn wäre es akzeptabel, dass ich die Rufschädigung seiner Person mit Naturalien begleiche, schrieb er Samstagnacht.

Vorhin hängte ich ihm Naturalien, Obst und Gemüsereste der Biokiste, in einem Netz an die Tür. Sehr viel mehr ist sein Ruf nicht wert. Er ahnt es sicher. Genauso wie er ahnt, dass er natürlich in meinem zweiten Buch „Neues aus dem Vorderhaus“ erscheinen wird. Er, Herr Meier, Frau Obst, Herr Mu, Herr Iwanov und der Säufer vor dem Haus. 

Ab Ende März. 

 

 

41 Gedanken zu “Neues aus dem Vorderhaus

      1. Das war alles schon längst abgemacht 😤

        An deinem letzten Arbeitstag holst du erst den Hund aus dem Tierheim & dann sammelst du mich ein. Ich stehe dann mit gepackten Sachen an der Straße und warte auf dich 👍

        Gefällt 2 Personen

  1. Liebe Mitzi!

    Prima! Ich wünsche Ihren neuen Vorderhaus-Geschichten viel Erfolg. Und Mitzi-Kenner können ohnehin beruhigt zugreifen, denn wir wissen ja, dass bei Ihren literarischen Erlebnissen der Lesespaß garantiert ist. So viel Zuverlässigkeit würde man sich auch mal von der Politik wünschen 🙂

    Herzliche Grüße
    Mallybeau

    Gefällt 2 Personen

      1. In der Politik kann ich Sie mir auch nicht wirklich vorstellen. Wenngleich Sie mit Sicherheit eine ausgezeichnete Ghostwriterin wären und endlich etwas mehr Humor in diese trockene Angelegenheit bringen könnten 🙂

        Gefällt 1 Person

  2. Juhu! Endlich! Den ersten Band könnte ich auswendig aufsagen; seit ich es habe, liegt es griffbereit neben meinem Bett. In Bad Feilnbach war es auch wie ein guter Freund zu mir! Richte Paul bitte aus, ich freue mich auf ihn.

    Liebe Grüße, Werner

    Gefällt 1 Person

      1. Du hast es verdient……..versteh mich jetzt nicht falsch…..was für Kinder ein Teddybär ist, sind Deine Geschichten für uns Erwachsene. Sie hinterlassen ein wohliges Gefühl und Wärme.

        Gefällt 3 Personen

    1. Wenn du Papier gerne hast, dann vielleicht :). Inhaltlich (das schreib ich wenn es da ist, für die WP Leser immer mit dazu, ist es eine Sammlung aus dem Blog. Nicht das am Ende noch einer enttäuscht ist). Viele Grüße in den Norden.

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s