Randnotiz #3

Er hätte mir keine Blumen mitgebracht, sagt er und erkundigt sich provokant ob das in Ordnung sei. Schließlich geht es den Frauen ja um Gleichberechtigung und ich hätte ihm in all den Jahren schließlich auch nie einen Strauß überreicht. Selbstverständlich sei das in Ordnung. Ich sage ihm, dass ich gerne auf Blumen am 08. März verzichte, wenn ich dafür das gleiche Gehalt wie er bekommen würde. Mein Gott, er verdreht die Augen. Warum ich denn bei jeder Bemerkung gleich so ein Fass aufmachen würde und ob ich keinen Spaß verstehen würde.

Nein, ich verstehe keinen Spaß, seit wir vor Jahren den identischen Job hatten und ich ein Viertel weniger als er verdiente. Heute lache ich darüber noch weniger. Es ist 2018. Als Entschädigung hätte ich Blumen verdient. Nicht für das Gehalt, sondern für den blöden Spruch. Wenigstens das. 

 

 

6 Gedanken zu “Randnotiz #3

  1. Liebe Mitzi,
    dass Sie für die gleiche Arbeit weniger Geld bekommen ist doch logisch!
    Dafür bezahlen Sie für nur trocken Spitzen schneiden beim Frisör wesentlich mehr, als ein kompletter Männerhaarschnitt kostet

    So sorgt unsere Gesellschaft dafür, dass Frauen nicht zu reich werden. Denn Geld verdirbt den Charakter. Blöd ist nur, dass viele verdorbene Männer es irgendwie schaffen, an die Macht zu kommen.

    Wo es im Universum einen gerechten Ausgleich gibt, werden wir, wenn überhaupt, erst erfahren, wenn wir nichts mehr davon haben.

    Gruß Heinrich

    P.S. zu den Blumen mag ich nichts sagen, weil ich nicht weiß aus welchem Grund oder mit welcher Absicht „er“ zu Ihnen gekommen ist, wieviel Erziehung und Bildung „er“ genossen hat, ob er zu was nütze ist und Blumen sowieso dafür nicht wichtig sind oder überhaupt, regelrecht und praktisch….

    Gefällt 6 Personen

    1. Lieber Heinrich, es ist wunderbar wie sie auch die gemeinsten Dinge in ein positives Licht rücken können. Man muss es mit Humor sehen. Selbstverständlich darf man es, während man bitte lacht, nicht hinnehmen und keinesfalls vergessen. Die Laune sollte man sich dennoch nicht verderben lassen, dann von heute auf morgen wird es sich nicht ändern.

      Herzliche Grüße

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s