400…Euro Job? Ne, viel besser!

Eigentlich wollte ich heute ein paar besonders schöne Sätze von Oskar Maria Graf mit Ihnen teilen. Ich fand Sie unter einem Teller Pasta und in einer Tasse Cappuccino. Davon erzähle ich Ihnen morgen. Heute stolperte ich über einen anderen Satz. Ich fand ihn auf meiner Seite, die ich selten außerhalb des Admin-Bereichs aufrufe. Umso schöner, dass ich es heute tat und folgenden Satz darauf las: Es ist ein schmaler Grad zwischen peinlichem „Guck mal“ und unverfälschter Freude. Ich hoffe Sie nehmen mir letzteres ab. Womöglich sind 400 auch gar nicht so viele Abonnenten. Für mich ist es eine unglaublich große Anzahl, die mich sehr, sehr glücklich macht. Deshalb nutze ich die runde Zahl um mich bei Ihnen für das Lesen, das Kommentieren, das zur Kenntnis nehmen und das Begleiten zu bedanken.

Danke!!!

32 Gedanken zu “400…Euro Job? Ne, viel besser!

  1. Gemessen daran, dass ich manchmal versucht bin, Dich für die Reinkarnation von Loriot zu halten, sind 400 Follower natürlich noch gar nichts. Aber die Zahl deutet doch an, dass ich mit meiner Einschätzung Deiner Beiträge nicht völlig falsch liege. Kompliment, voll verdient!

    Gefällt 2 Personen

  2. ich denke, Tendenz steigend bei Deinen wunderbaren Texten…..Herzlichen Glückwunsch auch von mir und danke für die besonderen Momente, sie ich beim Lesen Deiner Texte erleben durfte!

    Gefällt 1 Person

  3. Herzlichen Glückwunsch! Und dabei hast du noch mehr wiederkehrende Leser, denn ich bin nicht bei den inzwischen „402“ dabei, ich hab dich in meinem Feedy abonniert, ich glaube, das zählt er nicht mit, oder? Denn mir für jedes Blog, welches ich lese eine E Mail senden zu lassen, wenn es etwas neues gibt, würde mich unterwegs eher nerven… und mein Postfach sprengen.
    Ich setzte mich zum Feierabend gern vor meinen Feedly und lese, eher komme ich sowieso nicht wirklich dazu, viele Grüße!

    Gefällt 1 Person

    1. Die Follower Zahl generiert sich meines Wissens nur aus jenen die über WP oder E-Mail abonnieren. Ich kann es dir nachfühlen, die E-Mails sind bei fleißigen Schreibern auch für mein Postfach zu viel. Über den Reader hier bin ich froh, meine eigenen Abos via E-Mail überfordern mich. Ich muss mich mal mit den Feeds auseinander setzen. Vielleicht ist das eine Lösung. Auf welchem Weg auch immer, ich freu mich wenn „ich“ gelesen werde. Und wenn ich mich richtig erinnere, dann hab ich mich über die ersten 25 vor einigen Monaten auch genauso gefreut. Die Zahl ist letztendlich egal, solange es hier nicht einsam wird. Liebe Grüße.

      Gefällt mir

  4. Beeindruckend! „400 Follower“, schreibt sich leicht, doch man stelle sich einmal 400 Menschen vor. Die füllen einen Saal. Da ist jeder deiner hübschen Texte eine kleine Lesung mit dir auf der Bühne, liebe Mitzi, eine Vorstellung, die mir sehr gefällt. Glückwunsch!

    Gefällt 1 Person

  5. Super, ich freu mich für Dich! Und es werden noch mehr, da bin ich sicher. Die Leser wollen ja nicht Dir einen Gefallen tun, indem sie Dir folgen, sondern sich selbst – und das tun sie, wenn sie gut geschriebene, herzerwärmende Geschichten lieben. Wir haben allen Grund, Dir zu danken.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s