21 Gedanken zu “Gefundene Sätze #23

  1. Wenn man etwas verliert, egal ob Menschen oder Gegenstand, tendiert man haeufig dazu, das Verlorengegangene zu idealisieren…..weil man die Kontrolle nicht mehr hat bzw diese genommen wurde.

    Gefällt 4 Personen

  2. Ich verstehe den Satz nicht. Wenn ich was verloren habe, lerne ich es zwar wertzuschätzen und werrde es in der Rückschau evtl.idealisieren, wie Ann oben sagt, aber ich besitze es dann nicht mehr. „Besitzen“ ist ja im Wortsinn das, worauf man sitzen kann. 😉

    Gefällt 2 Personen

    1. Der Satz war unglücklich gewählt, um ihn aus dem Zusammenhang zu reißen.
      Im Buch erschien er mir durchaus Sinn zu machen und blieb mir im Gedächtnis. Alleine stehend, machen eure Aussagen aber auch für mich mehr Sinn.
      Ich sollte ein bisschen aufpassen, wenn ich mich fremder Gedanken bediene 😉

      Liken

  3. Hey! Ohje, das ledidge Thema auf einem Sonntag, an dem man eh schon dazu neigt aus lauter Freizeit tiefgründige Gedanken zu entwickeln ^^….nein spaß, ich finde den Beitrag echt gut, man sollte sih immer wieder bewusst machen, was man an Dingen und eben vor allem auch an Menschen hat!!! Eigentlich geht es einem meist doch besser als man vorrher dachte, wenn man einfach mal reflektiert ;)…in diesem Sinne einen schönen Sonntagabend euch und beste Grüße aus schenna südtirol ! Anja

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s