Unspektakulär

Falls Sie sich fragen, warum es hier so still ist… Das Hinterhaus wird noch immer renoviert und ich bin geflüchtet.

Dank des Corona bedingten Resturlaub des letzten Jahres, war ich wieder auf der kleinen Hütte in den Bergen. Irgend jemand muss dort die Wiese voller Vergiss-mein-nicht genießen, das monumentale Spinnennetz auf der Toilette bewundern und die Siebenschläfer nach ihrem Winterschlaf begrüßen. All das und vieles mehr habe ich in den letzten Tagen gemacht. Unspektakulär. Aber das Schöne ist ja ganz oft ganz leise.

19 Gedanken zu “Unspektakulär

    1. Lieber Heinrich, spektakulär ist es für mich tatsächlich nicht. Aber wunderschön und nie selbstverständlich.
      Die Siebenschläfer wurden gegrüßt und das ist dann doch spektakulär – jedes Jahr freue ich mich, wenn ich den ersten sehe. So winzig und so ein Radau.
      Herzliche Grüße

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s