Angefressen

Der Valentinstag und ich, wir mögen uns nicht. Mehr noch, ich verachte ihn aus tiefstem Herzen, weil er Menschen die mir nahe stehen traurig macht. Als Single braucht man am Valentinstag ein dickes Fell. Weniger, weil man keinen Partner an seiner Seite hat, sondern weil man mit Idiotismus von allen Seiten überschwemmt wird. Auf der Startseite meines Internet Browser gab es heute Tipps für alle Singles. Die gibt es sonst recht selten, aber am Tag der Liebenden macht es anscheinend Sinn, die nicht geliebten auch noch daran zu erinnern, dass sie sich zu recht scheiße fühlen. Am besten vermittelt man diesen halben Menschen ihre Unvollständigkeit, indem man ihnen Tipps an die Hand gibt, wie sie den Tag überstehen. eDarling, eine Dating Plattform, rät zum Beispiel: „….Wenn der Tag der Liebe auf einen Wochentag fällt, können Sie auch einfach länger arbeiten und früh ins Bett gehen. Dann ist gar keine Zeit für Einsamkeit.“  Wenn ich keinen Partner habe, soll ich Überstunden machen und früh ins Bett gehen, um mich besser zu fühlen? Ernsthaft? Mehr fällt euch Vollidioten nicht ein? Doch, leider fällt ihnen tatsächlich noch mehr ein. Ein anderer Tipp, wenn der Valentinstagrummel nervt, lautet: „…Ziehen Sie sich statt romantischer Komödie einen Horrorstreifen rein, schreiben Sie eine Anti-Valentinstagskarte oder misten Sie endlich Ihre alten Relikte der Trennung aus.“ Joah, genau, wenn ich mich richtig mies fühlen möchte, dann schreibe ich an den Ex und lese noch mal seine Liebesbriefe. Wenn dann noch keine Suizidgedanken aufkommen, dann erledigt der Horrorfilm den Rest. Ganz ehrlich, ich möchte keiner frustrierten Single-Frau begegnen, die bei der Sichtung der Relikte ihrer letzten Trennung zwei Stunden lang Rotz und Wasser geheult hat und sich danach einen Splatter reingezogen hat. Ihr Ex möchte ihr dann vermutlich noch viel weniger begegnen. Abschließend resümieren die Redakteure von eDarling, dass es eh keinen Sinn macht, den Valentinstag zu ignorieren und schreiben ganz ehrlich: „Durch Liebeslieder im Radio, einen Film im Fernsehen oder eine Bemerkung von Freunden wird er sich wieder in Ihr Bewusstsein schleichen.“ Das heißt? Erschieß dich gleich, der Tag wird dich fertig machen egal was du tust?

Die meisten anderen Seiten sind auch nicht besser. Die raten, sich selbst zu beschenken – super Idee, dann bin ich ungeliebt und pleite -. Oder in Urlaub zu fahren – ungeliebt, pleite und alleine am Buffet. Und ganz gewagt, einfach Sex zu haben. Das ist mein Lieblingstipp. Der ist wirklich unschlagbar dämlich. Mal ehrlich, wann bitte, hat es jemals funktioniert, sich als Frau und mit dem Vorsatz binnen er nächsten Stunden großartigen Sex zu haben, alleine in die Bar zu hocken? Die Chancen das man um Mitternacht heulend und alleine vor dem Fernseher hockt, sind selten größer. Gut, dass wenigsten BRIGITTE, die Mutter aller Frauenzeitschriften in ihrer Online Version entwaffnend ehrlich ist und  als letzten Satz bei ihrem Sex Tipp schreibt: „…Es gibt ja auch noch den Vibrator.“ Liebe Brigitte, wenn eine Frau nach drei Stunden Flirtversuchen in einer Bar, doch wieder beim Vibrator landet, dann… Lassen wir das. Der einzige Tipp, der mir gefällt, wurde als Kommentar gepostet: „Schokolade!“ 

Die meine war schon angefressen und musste heute auch als Bild herhalten. Sie wurde mir von dem wohl einzigen Mann überreicht, an dem der Valentinstag wirklich spurlos vorüber geht und dem ich es abnehme, dass er weder die viele Werbung noch die Schlagzeilen der Zeitungen bewusst wahrgenommen hat. Sie ist mit Chilli und stammt aus dem Kühlschrank der Klinik in der er arbeitet. Geklaut, hat er mir vorher grinsend mitgeteilt und mir versichert, dass Chilli in Verbindung mit Zucker bei einem angeschlagenen Magen genau das richtige sei. Ist es nicht. Aber er, er ist ziemlich richtig. Auch weil er den Mist dieses Tages nicht mit macht. Und vielleicht noch mehr, weil er es würde, wenn er sich nicht sicher sein könnte, dass mir dieser Tag wirklich nicht wichtig ist. Nur über die angefressene Schokolade, über die müssen wir noch mal reden. Die hat er mir nämlich wieder weggenommen – unvertretbar, sagte er kauend. Aus medizinischer Sicht. 

 

39 Gedanken zu “Angefressen

  1. Das ist lustig. Nachdem Du dem Valentinstag nun so gar nichts abgewinnen kannst, wird als Vorschlag für weitere Beitrage von Dir ein Beitrag vorgeschlagen, in dem Du mit dem Satz anfängst „Ich mag den Valentinstag“.
    Ich bin bezüglich des Valentinstags etwas zwiegespalten. Ich finde es nett, mal Blumen zu bekommen. Ich bekäme auch gerne welche am 18. März oder 11. Oktober oder so, aber noch nie hat jemand daran gedacht, mir an diesen total langweiligen (und deshalb um so wichtigeren!) Tagen einen Blumenstrauß mitzubringen. Da bin ich schon dankbar für den Wink mit dem Zaunpfahl: „He, Leute, die Blumengeschäfte sind VOLL mit Rosen, man KÖNNTE was damit anfangen. Irgendwas. Überlegt mal…“

    Gefällt 1 Person

    1. Das passt wirklich hervorragend. 😂 zum Glück widersprechen sich die beiden Beiträge inhaltlich nicht. Der ganze Wahnsinn drum herum ist das lächerliche und da besonders, dass manche sich an dem Tag schlecht fühlen. Aber ganz ehrlich, ich freu mich natürlich auch über Blumen. Heute, im Oktober oder im März. 😉

      Gefällt 1 Person

      1. Naja, inzwischen ist ja jeder Tag irgendein Feiertag. Man könnte sich auch an einem „Spring in eine Pfütze“-Tag schlecht fühlen, wenn es nicht geregnet hat. Oder am Handtuch-Tag, wenn alle Handtücher in der Waschmaschine sind.
        Nur bei der Liebe sind die Leute immer gleich so anstrengend. Dabei sind Handtücher wirklich eine tolle Sache. 🙂

        Gefällt 4 Personen

      2. Es wäre wahrscheinlich wirklich klüger, sich mehr mit Handtüchern und weniger mit der Liebe zu beschäftigen. Die regelt sich meistens von alleine und besser, wenn man nicht alles zerredet und überdenkt. 😉

        Gefällt mir

  2. Meine erste Freundin hat mir meine erste Szene im Leben geliefert, weil ich den Valentinstag vergessen hatte. Besser gesagt, ich kannte ihn gar nicht. Darauf hatten mich meine Eltern nie vorbereitet. Jede neue Beziehung habe ich danach mit der Feststellung eingeleitet, Valentinstagsgeschädigter zu sein und Schonung in der Hinsicht zu benötigen. Hat super geklappt.

    Gefällt 2 Personen

    1. Nicht blöd, das gleich zu erwähnen. Meine Eltern fragen sich bis heute wo der Tag plötzlich her kommt. Eigentlich find ich ihn ja auch ganz schön. Aber wenn er dazu führt, dass man sich ungebunden schlecht fühlt….und die Tipps….zum davon laufen.

      Gefällt 2 Personen

  3. Liebe Mitzi!

    Ehrlich gesagt hat mich der Valentinstag als Single noch nie betrübt. Vermutlich weil ich es nicht ernst nehme. Wahrscheinlich wüsste ich gar nichts von diesem Tag, wenn man nicht, wie Sie so treffend schreiben, überall daran erinnert werden würde. Ich schreibe dennoch immer, dass ich allen einen schönen Valentinstag wünsche und meine damit, dass ich den Verliebten nur das Beste wünsche und den Singles ebenso. Denn die werden ja auch von irgend jemandem geliebt, auch wenn sie es vielleicht gar nicht ahnen.
    … und Schokolade geht natürlich immer 🙂

    Ich wünsche allen einen wunderschönen Valentinstag
    Herzliche Grüße
    Mallybeau

    Gefällt 5 Personen

  4. Zwischen Singles und Verliebten gibt es ja noch ziemlich viel Platz für Varianten, u.a.uns Normalverheiratete, bei denen der Valentinstag überhaupt kein Thema ist, außer die Frau macht dem Mann eine Szene und besteht darauf, irgendwo romantisch essen zu gehen.

    Gefällt 4 Personen

    1. Stimmt. Bei mir/uns spielt er auch keine Rolle und das ist kein Verlust. Ich bekomme es meist doch Bekannte mit, und habe mir heute den Spaß gemacht tatsächlich danach zu googeln. Wobei Spaß nicht ganz richtig ist. Entsetzen trifft es eher.

      Gefällt 1 Person

      1. Für mich als Leserin deiner Zeilen wars Spaß, hab mich sehr amüsiert. Aber dahinter steckt natürlich ein ziemliches Problem. Besonders sehr junge Menschen können, wenn sie keinen „Verliebten“ haben, sehr schlecht drauf sein. Da wird es dann gefährlich – wie zu Weihnachten für die Familienlosen. Diese verordneten Gefühlsfeste sind ein Graus.

        Gefällt 1 Person

  5. Es gibt noch eine Steigerung. An US Schulen fängt das Theater in der 1. Klasse an….da achten dann die Eltern und Lehrer drauf, dass jeder eine Karte bekommt, obwohl selbst das oft längerer Diskussionen bedarf. In Teenager Zeiten ist es dann brutal, wenn man keine erhält.
    Dagegen ist Valentinstag als Single ein Kinderspiel.

    Gefällt 2 Personen

    1. Ich hab schon öfter gehört, wie grausam es in den USA ist. Ich bin wirklich froh, dass nicht selbst erlebt zu haben. Als beliebtes Kind vielleicht schön, aber der Druck wenn man nicht in der oberen Liga mitspielt, den möchte ich mir gar nicht vorstellen.

      Gefällt 1 Person

      1. Das stimmt aber nur bedingt. Meine Jungs waren auf einer Schule, die war richtig klasse. Regelmässig kamen Schriftsteller vorbei, sie wählten den Präsidenten, bekamen Förderung, entweder weil sie Lücken hatten oder weit voraus….was für die anderen Kinder nicht erkennbar war usw.

        Gefällt mir

  6. Valentinstag … wieder eine dieser Unsäglichkeiten – gab es nicht als ich klein war, gibt es, weil es Amerika gibt. Interessiert mich Amerika mit seinen rosa Seifenopern? No (Sir)!
    Was du nun über diese Seiten schreibst, lässt meine Haare zu Bergen stehen, ja, das können sie, diese Fusseln uffm Kopp, wenn es dann besonders dümmlich wird. Du machst mir erst bewusst, dass es für Viele ein besonderer Tag ist, sei es für Rosen oder für Frust. Hej, ich habe noch Zweidrittel Nougatschokolade im Schrank, komm vorbei 😉
    herzlichst, Ulli

    Gefällt 2 Personen

    1. Oh ja, an der Schokolade und an deiner Gesellschaft hätte ich sicher Freude. 🙂 gerade habe ich meine Freundin verabschiedet, die spontan vorbeigeschaut hat. Nicht wegen des Valentinstags, sondern weil sie was zu erzählen hatte. Schokolade war auch am Start und 2 Stunden herzhaftes Lachen. Ein guter Valentinstag. 😉

      Gefällt mir

  7. Ja, das glaube ich, liebe Mitzi.
    Du hast das auch sehr nachvollziehbar beschrieben.
    Dazu:
    Ich bin zwar kein „Okofreak“, doch wenn man einmal bedenkt, dass die vielen Blumen aus Kolumbien oder Kenia hergeschafft werden müssen und wie viele Sträuße wunderhübsch in Folie eingepackt werden, nachdem sie mit Glanzspray besprüht wurden….
    Da wird der aus Liebe überreichte Strauß doch gleich zum Sondermüll.
    Nö, besser, man zeigt lieben Menschen, das ganze Jahr über, wie wichtig si einem sind.
    Liebe Grüße!

    Gefällt mir

  8. Ach Mitzi, abgeschlagen und Tage nach dem Valentin komme ich nun auch noch, um zu sagen, dass ich den Tag am meisten dadurch wahrnehme, dass die Blumenläden ein überbordendes Angebot haben, was sie dann aber letztendlich nicht loswerden.
    Und bei dem Stichwort Schokolade bin ich zum Schrank gegangen und habe mir was geholt – das hat die SingleClara mit Wonne gelutscht.
    Gut’s Nächtle!

    Gefällt 1 Person

  9. Ich las gerade einen schönen Tipp zum Valentinstag:
    „Wenn mir an Valentinstagen langweilig wird,
    gehe ich in Restaurants zu glücklichen Pärchen an den Tisch und brülle:
    UND DU HAST MIR GEAST, DU LIEBST NUR MICH!!!“
    😉

    Gefällt 3 Personen

  10. Ich erinnere mich gerade wieder an das Theater in der Schule, wenn man an dem genau dem einen Tag im Jahr niemanden vorzuweisen hatte. Es gab sogar Mädels, die sich selbst Blumen extra in die Schule haben liefern lassen, nur um dann so zu tun als ob sie einen Freund hätten. Schräge Nummern… Ich bin ja ganz froh mir meine Schokolade nicht teilen zu müssen 😀

    Gefällt 2 Personen

    1. Zum Glück war der Tag in meiner Schulzeit noch nicht so präsent. Aber im Büro und im Freundeskreis ist es heute teilweise nicht anders. Ich kannte eine, die sich vor Jahren auch selbst Blumen schickte und die Scheidung verheimlichte.
      Da esse ich die Schokolade auch lieber alleine 😉

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s