08.12.2018 Und ewig schreibt das Weib – Lesung

„Spinnst? Mit einem Profi les ich ganz sicher nicht. Da schäm ich mich ja in Grund und Boden“, sagte ich vor ziemlich genau zwei Jahren zu Robert. Da stand meine erste Lesung in der Veranstaltungsreihe des Theaters Südsehen vor der Türe und ich war mir sicher, dass ich auch alleine noch während des ersten Absatzes meiner Erzählung ersticken würde. Oder einen Schuh an den Kopf geworfen bekomme. Die Tür lassen wir offen, sagte ich damals. Damit die (die Zuhörer) gehen können, wenn´s arg schlimm wird.

„Mit der Uli? Ja, wahnsinnig gern!“, sagte ich vor einem viertel Jahr, als Robert mir Vorschlug gemeinsam mit Ulrike Dostal eine Lesung zu machen. Nicht, weil die kein Profi ist, sondern weil ich so dumm, gar nicht sein kann, mit ihr nicht lesen zu wollen. Ersticken werd ich wahrscheinlich nicht, aber freuen, das werd ich mich ganz sicher. Die ganze Stunde lang, wenn ich neben ihr sitze. Das tue ich nämlich jetzt schon.

Am 08. Dezember ist es so weit. „Und ewig schreibt das Weib“. Das passt zu uns. Ein bisserl müssen Sie sich überraschen lassen. Im Detail verraten wir noch nicht, was genau wir lesen werden. Aber in etwa so müssen Sie es sich vorstellen: Eine namhafte Autorin, ein Weib, hat etwas über Amouresken geschrieben. Schon vor Jahrzehnten, vielleicht in den 1920igern. Es ist ja auch egal. Es ist ein Stück, das Ihnen gefallen wird. Man lacht und kann sich vorstellen, wie es damals war. Vielleicht sinniert man auch ein bisserl oder wird melancholisch. Auf jeden Fall, da bin ich mir sicher, man hört gern zu. Der Ulrike. Und dann, dann komm ich. Und sag wie´s heute ist. Mit den Amouresken oder besser dem lautstarken Erzählen über die Eroberungen. Und meine Oma kommt auch zu Wort. Auch ein Weib. Auch eine die geschrieben hat. Und das von ihr, das gehört schon längst einmal vorgelesen.

Am 08.12.2018 um 18:00 Uhr im Valentinhaus, in München.

 

17 Gedanken zu “08.12.2018 Und ewig schreibt das Weib – Lesung

  1. Liebe Mitzi,
    München muss unbedingt bald hierher ins Ruhrgebiet verlegt werden!
    Manno!
    ______________________________
    (Vor-)Lesen macht so großen Spaß!
    Aber auch vorgelesen zu bekommen.
    Ich kann Deine Vorfreude so richtig nachvollziehen.
    Liebe Grüße in den Süden!°
    Lo

    Gefällt 3 Personen

  2. Griaßdi Mitzi!

    Mei mei… Wenn i des da Moosederin vazoi, dass‘ du zwoa Doog
    nooch Niggolaus de Laid wos Lustigs voalesn duasd, danna mechad de
    beschtimmd do a zuahean.
    De daad da beschtimmt a no a seibagschtriggts Niggolausmützal
    mied Zimtsteandl drinna miedbringa. I keens dooch!..;-)

    Und derrr Haifisch, derrrr hat Zääähne….
    Intoniert von Lotte Lenya. … 🎶 https://tinyurl.com/y9qh8sr8 🎶 …
    Grüße aus der Althippiestube..:-)

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s