53 Gedanken zu “Gefundene Sätze # 33

      1. ich vermisse Dich auch und unsere hochintellektuellen Austausche meiner Blumenkenntnisse;-) theoretisch bin ich ja auch schon wieder hier 😉

        Gefällt 1 Person

      1. genau, man hat unglaublich viel Freiheit. Irgendwo wird sich schon eine interpretierbare Quelle finden lassen. Oder vielleicht Zeitzeugen in anderen Werken;-))

        Gefällt 2 Personen

      1. Hätte Heinrich nicht gefragt, hätte ich es getan.
        Googeln musste ich apdikatisch ebenfalls. Das ist nicht schlecht, denn auch wenn ich es nicht aktiv nutze, kenne ich es nun.
        Apodiktisch hin oder her. Ich empfinde es als bezaubernde Liebeserklärung. Da ich eine solche nicht zerpflücke sondern (vom richtigen Mann ausgesprochen oder geschrieben) einfach nur genieße, kann sie ruhig auch apodiktischer Quatsch sein.

        Dein Kommentar hat mir gefallen, lieber Jules. Das ist Quatsch. Punkt. Ich mag es ehrlich ;).
        Liebe Grüße

        Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s