Auf den Spuren der Henkertochter

Wissen Sie was im Zusammenhang mit mir bzw. meiner Art zu schreiben mit „Passiv-Konstruktionen“ gemeint sein könnte? Ich fürchte Sie ahnen es. 

Im wunderbaren kleinen Büchlein von Oliver Pötzsch an dem ich im Frühjahr diesen Jahres mitarbeiten durfte, sind sie aber nicht mehr zu finden. Oder nur ganz wenig. Es ist ja kein Mitzi-Buch, sondern ein Pötzsch-Buch. Genauer ein Reiseführer zu den Orten der Romane von Oliver Pötzsch. „Auf den Spuren der Henkerstochter“ konnte ich letzten Freitag bei der Premiere im Münchner Hofspielhaus endlich in Händen halten und durchblättern – toll ist es geworden. 

Künftig werde ich mich übrigens darum bemühen an den Büchern von Kollegen mitzuarbeiten. Nur so ein kleines bisschen. Zum einen, weil es Spaß macht, aber hauptsächlich – unter uns gesagt – weil die Lesungen dann um einiges entspannter sind. Ich lehne mich gemütlich zurück, hab einen Aperitif in der Hand, knappere an einem belegten Brötchen (Semmel, für die Münchner) und kann mich in der Pause mit meiner Begleitung unterhalten. Herrlich.

Und nur fürs Protokoll – ich selbst würde mich nicht als Kollegin eines so erfolgreichen und talentierten Schriftstellers bezeichnen. Da er mich netterweise aber so im Vorwort bezeichnet habe, mache ich es hier doch.
Merken Sie was? Bei Oliver werde ich tatsächlich schüchtern, wenn ich mich selbst als Schriftstellerin bezeichnen soll. Sogar meine sonst so große Klappe wird etwas ruhiger. Wegen des Aperitifs und des belegten Brötchens, sagt meine Begleitung und hat wahrscheinlich recht. 

Kommen Sie gut durch den August. Mein Kopf ist noch etwas leer, aber es wird – meinen Nachbarn sei dank.

 

Ein Gedanke zu “Auf den Spuren der Henkertochter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s