Zum Kotzen! Oder heulen…

Mal was Neues, sagt sie, die neben mir geht und alleine diese drei Worte, diese kleinen, harmlosen Worte reichen mir, um zu ahnen, dass ich gleich an die Decke gehen werde. Sie und ich, wir passen nicht zusammen. Im Ansatz ja, aber in der Tiefe nicht. Sie und ich, das sind zwei gleiche Pole die sich abstoßen, obwohl oder eben gerade weil sie sich ähnlich sind. Zwei Menschen, die als Duo nicht funktionieren, sich mit einem Puffer und im neutralen Gebiet aber eigentlich mögen. Ohne Puffer knallt es und obwohl ich es hasse, wenn wir streiten, weil ich Streit an sich verabscheue, reicht ihr „mal was Neues“ um mich abrupt innehalten zu lassen. Mal was Neues, wiederhole ich und frage, womit zum Henker sie die letzten zwanzig Jahre ihres erwachsenen Lebens verbracht hat. Es kommt viel zu unfreundlich und viel zu scharf über meine Lippen und ich verfluche mein aggressives Ich, das so – gottlob – nur selten und fast nie ungefiltert heraus bricht.  Weiterlesen