Randnotiz

Der Nachbarsjunge ist in der ersten Klasse und für meinem Geschmack lernen die viel zu schnell lesen. Seit er alles, aber auch wirklich alles in meiner Wohnung entziffern kann, komme ich zunehmend in Erklärungsnot. Ginge es nach mir, sollten die mit Bruchrechnen beginnen. Das zu erklären ist leichter als die Geschichte hinter dieser Postkarte.

29 Gedanken zu “Randnotiz

  1. Liebe Mitzi,
    in diesem Fall würde mir die Erklärung noch leicht fallen. Da Kinder häufiger hören, dass bestimmte Dinge nur für Erwachsene sind, wäre es keine Diskriminierung zu sagen, dass Liebe erst bei Erwachsenen zu Schwierigkeiten führt.
    Und dass alle Erwachsenen Trottel sind, sehen Kinder auch klaglos ein. 😉
    Gruß Heinrich

    Gefällt 9 Personen

      1. Zum einen ist es völlig unrealistisch. Es gibt immer Schüler, die mit ungewöhnlichen Situationen zurecht kommen. Nicht jeder wird ein Trottel, nur weil das System des Lehrens nicht funktioniert.
        Es sind meist die Erwachsenen, die selbst mit der Situation nicht zurecht kommen.

        Gefällt mir

      2. Es geht aber nicht nur um die Schülerinnen/Schüler, die trotzdem gut zurecht kommen, sondern auch um die anderen, die sich schwer tun, weil sie schlechte Voraussetzungen haben. Schule soll alle fördern. Das geht aber nur, wenn sie geöffnet hat.

        Gefällt 1 Person

      3. Selbst das ist in Deutschland bei geöffneten Schulen vielerorts nur eine Illusion.
        Wir sind da wohl einer Meinung, ich hatte mich nur an dem Wort Trottel im Zusammenhang mit Kindern gestört.

        Gefällt mir

    1. Zum Glück! Die Erstklässler hatten in Bayern ja noch etwas mehr Glück und durften öfter in die Schule. Trotzdem ist dieses Jahr für einen Schulstart eine echte Herausforderung. Ich freu mich dass der kleine Kerl so begierig auf sämtliches lernen ist und wenn es sich nicht gerade um diese Postkarte handelt, dann warte ich geduldig ab während er die Dinge entziffert und freue mich, dass er dabei kaum Hilfe braucht.

      Gefällt 2 Personen

  2. Ich fühle dir deine Erklärungsnot nach, liebe Mitzi. Mein Will.i hat mir auch Löcher in den Bauch gefragt. ich sollte ihm zum Beispiel erklären, warum sich die Leute alle einen Lappen vors Gesicht binden. Ich konnte ja nicht einfach sagen: Masks are for Suckers. Das wäre zwar zutreffend, aber schön käme die nächste Frage.

    Gefällt 3 Personen

    1. Da hast du recht. Englisch alleine schützt mich da maximal noch ein Jahr. Andererseits, wenn man sich eine solche Postkarte an die Wand hängt, dann muss man ja auch mit Nachfragen rechnen. 😉Viele Grüße

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s